Jazz Inaria

Es liegt ‚was in der Luft

Aus gegebenem Anlass

with 7 comments

Wo meldet man eigentlich deutschsprachige, antisemitische Hetzseiten, über die man in der Bloggosphäre stolpert und die zum Kotzen zwingen? Leider sind die Seiten bei einem amerikanischen Anbieter gehostet (ratet mal, bei wem).

Advertisements

Written by Jazz Inaria

Februar 11, 2008 um 1:22 pm

Veröffentlicht in bloggen

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ..ähm, beim Blockwart?

    Solange die Dinger auf Ami-Servern sind,
    lohnt sich melden wohl nicht.

    Einfach nicht verlinken, oder, wenn man zuviel Zeit hat
    vielleicht ein bisschen Unfrieden trollen.

    – Grussregierung.

    Weltregierung

    Februar 12, 2008 at 10:55 am

  2. Diese Kommentarabgabestelle für Sozialverlierer? Die fliegt ja schon bei Neocon-Kollegen aus immer mehr Blogrollen. Selbst dem Broder ist es mittlerweile zu peinlich, die zu verlinken.

    ramses101

    Februar 12, 2008 at 11:53 am

  3. Natürlich verweigere ich mich der Verlinkung. Und noch viel weniger Lust habe ich darauf, gegen flügellahme Windmühlen ideologischer Verbratzung zu kämpfen. Trotzdem sollte man denen den Wind abdrehen. Welche Kommentarabgabestelle meinen Sie denn, Herr Ramses? Ich stieß beim Surfen auf den „WordPress“-Blogs auf jene Verhohnepiepelung der Posa’schen „Gedankenfreiheit“.

    Jazz Inaria

    Februar 12, 2008 at 12:24 pm

  4. Ich war jetzt gedanklich eher bei den politisch inkompetenten, kurz: PI. Da darf jeder, der seinen Job oder seine Freundin an einen besser qualifizierten Ausländers verloren hat, mal seinen Frust ablassen.

    ramses101

    Februar 12, 2008 at 1:14 pm

  5. Sie sehen mich fassungslos. Bisher ist mir anscheinend nolens volens gelungen, diese gequirlte Kacke – Originalität ist in diesem Fall völlig fehl am Platz – großräumig zu umschiffen. Ich bekenne, im Vakuum zu leben. Das muss doch anstrengend sein, so zu denken. Und ich werde niemals wieder die Wendung „politisch inkorrekt“ in den Mund nehmen. Die ist ab sofort in die Gammelfleischvernichtungsanlage zu geben. Wenn das die Spitze des Eisbergs ist, bete ich für die Klimaerwärmung.

    Jazz Inaria

    Februar 12, 2008 at 1:28 pm

  6. Nur die Hoffnung nicht verlieren, mit etwas Glück wird alles gut: video.google.com

    ramses101

    Februar 12, 2008 at 1:39 pm

  7. You brightened my day. Und da bei dieser Gelegenheit ja auch die Atomkraftwerke zu Bruch gehe, hoffe ich auf „chancenreiche“ Mutationen.

    Jazz Inaria

    Februar 12, 2008 at 1:46 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: