Jazz Inaria

Es liegt ‚was in der Luft

Berlin stottert sich einen ab

with one comment

Unsere Hauptstadt macht mit einer neuen Kampagne auf sich aufmerksam. Nachdem es vor einiger Zeit noch inoffiziell und sehr wirksam hieß „Arm, aber sexy“, spricht man jetzt vor allem eine Minderheit an, die die Dinge stakkatomäßig nach vorne treibt und sprachlich auf den Silben tanzt: die Stotterer.  

screen-capturebb.png 

PS: Die Italiener fragen sich übrigens, wann das siebte Berlin auf der Bildfläche erscheint. 

Advertisements

Written by Jazz Inaria

März 12, 2008 um 11:56 am

Veröffentlicht in berlinern, stottern, werben

Tagged with ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] 17, 2008 Nachdem es hier schon über die stotternde berliner Stadtkampanie geschrieben […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: