Jazz Inaria

Es liegt ‚was in der Luft

Straßenfeger

with 7 comments

Viel los auf Deutschlands Straßen. Wenn man gerade selbst unterwegs ist, hat man natürlich ein Ohr für die Verkehrsnachrichten, ein unermüdlicher Quell Staumeldungen und Erheiterungen. Hier drei meiner persönlichen Lieblinge, die mir in den letzten Monaten durch die Ohrtrompete gefahren sind:

  •  Auf der AX ist ein Laster umgekippt. Nun blockieren 30 t Broccoli beide Fahrbahnen.
  • Bitte Vorsicht auf der AX. Da steht ein Sofa auf der Straße.
  • Fahren Sie bitte langsam auf der AX. Ein Pfau sitzt auf der linken Fahrbahn. 
Advertisements

Written by Jazz Inaria

März 17, 2008 um 1:28 pm

Veröffentlicht in bloggen

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Also das mit Broccoli klingt recht ungeniesbar. Ich hasse Grünzeug. Hoffentlich wurden alle 30 Tonnen entsorgt! Was wohl die Grünen zu der Entsorgungsaktion sagen würden? o.0

    kreativf

    März 17, 2008 at 3:57 pm

  2. Das erinnert mich an diesen unwirklichen Backofentag in einem vergangenen „Jahrhundertsommer“, an dem es just im von mir befahrenen Autobahnabschnitt einen mit mehreren Tonnen Apfelsaftkonzentrat beladenen Sattelschlepper erwischte. Und an den sturen Schwan, der das halbe Salzkammergut für ein paar Stunden von der Außenwelt abschnitt, weil er an diesem Vormittag beschlossen hatte, zu Fuß zu gehen. Und zwar auf der Bundesstraße.

    dieJulia

    März 18, 2008 at 12:54 pm

  3. Apfelsaftkonzentrat? Das klingt nach einer klebrigen Angelegenheit, von der ich Ausschnitte bereits im einen oder anderen Cartoon gesehen habe.

    Jazz Inaria

    März 18, 2008 at 2:41 pm

  4. Ja, abgesehen davon, daß es ja eher unlustig ist, im Hochsommer ausgerechnet zur Mittagszeit in einem kilometerlangen Stau zu stehen, schossen mir und wohl auch den anderen Verkehrsteilnehmern durchaus sehr erheiternde Bilder durch den Kopf… die haben damals jedenfalls bis in die frühen Abendstunden gebraucht, um die Honigfalle gänzlich zu entschärfen.

    dieJulia

    März 18, 2008 at 3:28 pm

  5. Zitat: „Die Gefahr durch einen freilaufenden Hund auf der Ax besteht nicht mehr. Was immer das für den Hund heißen mag…“

    Bert

    März 18, 2008 at 8:17 pm

  6. „Booah, kannste dir vorstellen? Auf der AX latschen so’n paar Leute rum oder veranstalten Picknick oder weiß ich nich. Auf jeden Fall weißtes jetzt, passte auf!“ So und ähnlich die Verkehrsmeldungen des Senders mit dem galaktischen Slogan „Your official black music provider“.

    S.T.Tick

    März 18, 2008 at 10:50 pm

  7. @Bert: Sie treiben mir die Tränen in die Augen.

    @S.T.Tick: Höhepunkte deutscher Sprachkultur. Streamt der Sender auch über Internet?

    @dieJulia: Was Sie noch nicht wussten – Sie waren Zeugin eines bisher unter den Teppich gekehrten Geldtransporterüberfalls. Die Gauner haben den LKW umgekippt, um den Transporter usw.

    Jazz Inaria

    März 19, 2008 at 12:20 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: