Jazz Inaria

Es liegt ‚was in der Luft

Archive for the ‘labern’ Category

Ein Y für ein B vormachen

with 3 comments

Gestern abend bei Beckmann. Der beinharte Talker fragte Frau Ypsilanti, ob sie sich von den Linken wählen lassen würde. Ihre Antwort muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: „Das ist in mir nicht entschieden.“ Eine wahrhaft lyrische Formulierung. War ihr ein „Ich bin unentschieden“ zu entschieden? Wollte sie das Ich vermeiden: „Ich habe mich noch nicht entschieden“? Sie distanziert sich selbst von sich selbst. Da bleibt die Frage, wer oder was entscheidet: das Über-Ich, das Es, die Beck-Messerei, die Ideale der SPD oder gar die Antimaterie von Roland Koch. 

Advertisements

Written by Jazz Inaria

März 4, 2008 at 9:29 am

Veröffentlicht in entscheiden, labern, lavieren, politisieren

Tagged with , , ,

Freitagstexter und -denker – demnächst auf diesem Sender

with 2 comments

Ramses101 beliebte es, meinen bescheidenen Beitrag zum Freitagstexter mit huldvoller Stimme zum Sieger zu erklären. Mit großem Stolz erfüllt es mich, dass sich meine feinsinnige Beobachtung zur tiefschürfenden Fauna durchsetzen konnte gegen die sozialkritische Einlassung von Frau Vera Chimscholli, die Reisebeschreibung von Herrn ad und die Zweifel aus der Feder des göttlichen Christian Morgenstern. Geneigte Leser, schalten Sie auch am Freitag auf dieser Sender, um sich visuell inspirieren zu lassen und uns textlich zu inspirieren.

Written by Jazz Inaria

Februar 6, 2008 at 1:45 pm

Veröffentlicht in danken, labern, schöpfen, texten

Tagged with