Jazz Inaria

Es liegt ‚was in der Luft

Archive for the ‘schimpfen’ Category

Teleficker – eine Schimpftirade

leave a comment »

So eine hundsfotzige Dampfkacke. Ich will weg vom Arcor-Bastard und hin zu Papa Telekom. Aber das zieht sich noch hinne. Viel zu lange hinne. Also fragte ich heute im T-Punkt nach. Leute, wie komm ich raus aus dem Vertrag? Überhaupt kein Problem, meinten die. Einfach eine außerordentliche Kündigung aussprechen. OK! Und 100 Euro zahlen. OK. Und Ihre Nummer sind Sie los. Ja, haben die denn alle Wandschimmel gefressen? Anscheinend zeigt sich Arcor gerne biestig und entlässt Telefonnummern nach außerordentlicher Kündigung wieder in die freie Wildbahn. Pure Gehässigkeit, keine Notwendigkeit. Alles Runzmattler! Und wen kriegt man bei Arcor an die Strippe? Inkompetente Abrissbirnenopfer.

Written by Jazz Inaria

Januar 17, 2008 at 9:08 pm

Veröffentlicht in kündigen, schimpfen, telefonieren

Tagged with ,

Da steckt doch Freud dahinter

leave a comment »

Im Bahnhofsbuchladen schweifte mein Blick über die Auslagen. Da stand auch ein Drehregal mit der Reihe Wissen von Beck. Und das erste Buch, dessen Titel ich sah, hieß „Beschimpfungen“. Oh, toll, dachte ich, eine kurze Geschichte über das Beschimpfen in der Weltkultur. Leider habe ich mich verlesen. Das Buch trug den Titel „Schutzimpfungen.“

Written by Jazz Inaria

Januar 13, 2008 at 8:20 am

Veröffentlicht in lesen, schimpfen

Tagged with